H&K Müller GmbH & Co. KG
Kunststoff Spritzguss Unternehmen H&K Müller
Kunststoffspritzgussproduktion bei der Firma H&K Müller GmbH & Co. KG
Kunststoffspritzguss Produktion
Kunststoffsprizguss Hersteller H&K Müller GmbH & Co. KG - Kunststoffspritzgusswerk seit 1934
Spritzgussmaschine in Produktion
Automatisierte Spritzgussfertigung bei H&K Müller
Kunststoffspritzguss Hersteller
Kunststoffspritzguss Produktion bei H&K Müller GmbH & Co. KG in Engelskirchen
Hersteller Kunststoffspritzguss
Abteilung Kunststoffspritzguss bei H&K Müller Kunststoffspritzgusswerk seit 1934

KUNSTSTOFFSPRITZGUSS

PRÄZISE UND HOCHWERTIGE SPRITZGUSSTEILE FÜR JEDE BRANCHE

Das Kunststoffspritzgießen ist ein weit verbreitetes Verfahren in der Kunststoffverarbeitung. Es ermöglicht die effiziente Produktion hochpräziser Artikel, Komponenten und Bauteile in großen Stückzahlen. Dieser komplexe Prozess erfordert Präzision und Fachkenntnis in jeder Phase. Das Herzstück des Kunststoffspritzgussverfahrens liegt in seiner Fähigkeit, detaillierte und hochpräzise Formen zu schaffen. Von der Schließkraft der Maschine bis zur Abkühlphase – jeder Schritt ist entscheidend für die Qualität des Endprodukts.

H&K Müller ist bereits seit 1934 als Kunststoffspritzgusswerk am Markt vertreten und verfügt somit über 90 Jahre an Erfahrung im Kunststoffspritzguss. Profitieren Sie von unserer eigenen Konstruktionsabteilung sowie unserem hauseigenen Werkzeugbau für Spritzgusswerkzeuge. Alle Spritzgussteile werden in unserer vierfach, gemäß ISCC, ISO 9001 Qualitätsmanagement, ISO 22000 Lebensmittelsicherheit sowie ISO 50001 Energiemanagement, zertifizierten Produktionsstätte in Engelskirchen hergestellt und sind "Made in Germany".

Wie funktioniert das Spritzgießen von Kunststoff?

DER SPRITZGUSS VON THERMOPLASTISCHEM KUNSTSTOFF

Beim Spritzgießen von Kunststoff, oftmals auch Kunststoffspritzguss genannt, handelt es sich um ein Urformverfahren. Mithilfe einer Spritzgussmaschine wird granulatförmiges Kunststoff-Rohmaterial aufgeschmolzen und verflüssigt. Dies geschieht innerhalb eines geschlossenen Zylinders, indem eine Förderschnecke durch Reibung mit Unterstützung von äußerer Wärmezufuhr  für die Plastifizierung des Kunststoffes sorgt. Nach dem Aufschmelzen wird der Kunststoff unter hohem Druck in eine Form, das sogenannte Spritzgusswerkzeug, eingespritzt. Ein Hohlraum im Spritzgusswerkzeug, die sogenannte Kavität, bestimmt die Form und die Oberflächenstruktur der hergestellten Spritzgussteile. Das in das Werkzeug eingespritzte Kunststoffmaterial kühlt in der Kavität ab und geht wieder in einen festen Aggregatzustand über. Anschließend kann das Spritzgusswerkzeug geöffnet und das fertige Spritzgussteil entnommen werden.

Kunststoff Spritzguss Prozess
Wie funktioniert der Kunststoffspritzguss Prozess. H&K Müller informiert.

 

Spritzguss Produktion
Wie funktioniert eine Kunststoff Spritzguss Produktion

 

Ablauf des Spritzgussverfahrens

Das Spritzgussverfahren, auch Spritzgussprozess oder Spritzgießen genannt, besteht im Wesentlichen aus fünf Einzelschritten:

 

1. Plastifizieren durch Erhitzen:  Das Kunststoffgranulat wird durch Reibung sowie Wärmezufuhr aufgeschmolzen.
2. Einspritzen: Der geschmolzene Kunststoff wird unter hohem Druck in die geschlossene Form eingespritzt.
3. Nachdruckphase:  Um der Schwindung des abkühlenden Kunststoffes entgegenzuwirken, wird nach der volumetrischen Formfüllung weiter Kunststoff in die Form gedrückt.
4. Abkühlphase: Die Spritzgussform wird von Innen mit Wasser gekühlt, um den Kunststoff abzukühlen und somit das Spritzgussteil formstabil zu machen.
5. Entformen: Das Werkzeug wird geöffnet und das fertige Kunststoffteil entnommen.
Spritzgussmaschine bei H&K Müller
Spritzgussmaschine Arburg beim Kunststoffspritzguss Hersteller H&K Müller

Der Aufbau und die Bestandteile einer Spritzgussmaschine

Wie funktioniert eine Spritzgussmaschine?

H&K Müller verfügt über insgesamt 55 Spritzgussmaschinen des Herstellers „Arburg“. Die Spritzgussmaschinen bestehen im Wesentlichen aus zwei Baugruppen. Zum einen aus der Schließeinheit, in der die Spritzgusswerkzeuge aufgespannt sowie im Produktionsprozess geöffnet und geschlossen werden. Zum anderen aus der Plastifiziereinheit, auch Spritzeinheit genannt, in der das Kunststoffrohmaterial in einem Schneckenzylinder aufgeschmolzen und anschließend mit hohem Druck in das Spritzgusswerkzeug eingespritzt wird. Beide Baugruppen sind auf einem Maschinenständer montiert. Je nach Einsatzzweck können an diesem, weitere Peripheriegeräte, wie zum Beispiel, Entnahmeroboter oder Förderbänder montiert werden.

Welches Material eignet sich zum Spritzgießen?

Beim Spritzgießen können drei Arten von Kunststoffen verarbeitet werden: Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere. Das am weitesten verbreitete Verfahren in der Kunststoffverarbeitung ist das Thermoplast-Spritzgießen.

Thermoplaste: Thermoplaste sind die am häufigsten verwendeten Materialien im Spritzgussverfahren. Sie werden durch Erwärmung weich und formbar und erstarren beim Abkühlen wieder. Beispiele für Thermoplaste sind Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polystyrol (PS), Polyvinylchlorid (PVC) und Polycarbonat (PC).

Duroplaste: Duroplaste sind Kunststoffe, die bei Erwärmung eine irreversible chemische Reaktion durchlaufen und eine feste, nicht schmelzbare Struktur annehmen. Sie zeichnen sich durch ihre Härte, Steifigkeit und Wärmebeständigkeit aus. Beispiele für Duroplaste sind Phenolharze, Epoxidharze und Melaminharze.

Elastomere: Elastomere sind gummiartige Werkstoffe mit hoher Elastizität und Flexibilität. Nach einer Verformung kehren sie in ihre ursprüngliche Form zurück. Elastomere werden häufig zur Herstellung von Dichtungen, Dämpfungselementen und flexiblen Bauteilen verwendet. Beispiele für Elastomere sind Kautschuk (Naturkautschuk) und synthetische Elastomere wie Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR), Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) und Silikonkautschuk.

Spritzgussmaschine mit Roboterhandling
Entnahmeroboter greift in Spritzgussmaschine ein
Ablage von Spritzgussteilen durch Roboterhandling
Roboterhandlung legt Spritzgussteile auf Band von Spritzgussmaschine ab
Einrichtvorgang Spritzgussmaschine
Kunststoffspritzgussmaschine wird gerüstet.
Artikelablage aus Kunststoffspritzgussmaschine
Roboterhandling entnimmt Kunststoffdosen aus Spritzgussmaschine und stapelt diese auf eimem Ablageband

Vorteile und Nachteile des Spritzgießens

Vorteile

Hochpräzise Bauteile können hergestellt werden
Unterschiedliche Wandstärken sind realisierbar
Große Mengen können in kurzer Zeit hergestellt werden
Hohe Reproduzierbarkeit und konstante Prozessparameter
Teilepreis sinkt mit steigender Produktionslosgröße

Nachteile

Investment in ein Spritzgusswerkzeug vor dem ersten Serienteil
Um Änderungen am Bauteil zu realisieren sind Anpassungen am Werkzeug erforderlich
Kunststoff Spritzguss Hersteller - Nachhaltigkeit
H&K Müller ist ein nachhaltiger Kunststoffspritzguss Hersteller

Nachhaltiges und ressourcenschonendes Kunststoffspritzguss-Unternehmen

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind in der Kunststoffspritzguss-Branche gegenwärtiger und aktueller denn je. Nachhaltiges, umweltbewusstes sowie ressourcenschonendes Handeln ist bei H&K Müller bereits seit vielen Jahren ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik sowie Unternehmensphilosophie. So wurde beim Bau des neuen Unternehmensstandorts im Jahre 2009 ein besonderer Fokus auf die Themen Energie- und Rohstoffeffizienz gelegt.

ERFAHREN SIE MEHR

Kunststoffspritzguss aus recyceltem Kunststoff
Das Kunststoffspritzgusswerk H&K Müller stellt Spritzgussteile aus recycelten Kunststoffen und Rezyklaten her.

Spritzgussteile aus recyceltem Kunststoff

WIEDERVERWENDEN STATT WEGWERFEN

Egal ob "Post-Industrial" oder "Post-Consumer", Kunststoffabfälle müssen nicht verbrannt werden. Sie können recycelt und wieder zu Spritzgussteilen verarbeitet werden. Seit vielen Jahren stellt H&K Müller präzise und hochwertige Spritzgussteile aus recyceltem Kunststoff für verschiedenste Anwendungsbereiche her. H&K Müller forscht seit vielen Jahren intensiv an der Verarbeitung recycelter Kunststoffe im Spritzgussverfahren und steht dabei in engem Austausch mit führenden Herstellern von Kunststoffrezyklaten.

SPRITZGUSSTEILE AUS RECYCELTEM KUNSTSTOFF

Spritzgussteile von H&K Müller

UNSERE LEISTUNGEN ALS KUNSTSTOFFSPRITZGUSS-HERSTELLER

H&K Müller ist ein Full-Service Dienstleister im Bereich Kunststoffspritzguss. Durch eine eigene Konstruktions- und Entwicklungsabteilung werden alle Spritzgussteile in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kunden entwickelt. Nachdem das fertig konstruierte Spritzgussteil dem Kunden mittels Stereolithografie-Muster vorgestellt und von diesen freigegeben wurde, erfolgt der Bau eines Spritzgusswerkzeuges im hauseigenen Werkzeugbau von H&K Müller. Da nahezu alle für den Bau der Spritzgusswerkzeuge erforderlichen Tätigkeiten durch den Werkzeugbau von H&K Müller durchgeführt werden, können kurze Lieferzeiten realisiert und flexibel auf Kundenwünsche reagiert werden. Die 55 Spritzgussmaschinen in der Spritzgussfertigung von H&K Müller decken einen Schließkraftbereich von 50 t bis 220 t ab und sind größtenteils mit Peripheriegeräten sowie Entnahmerobotern ausgestattet. Über den reinen Spritzguss hinaus bietet H&K Müller seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten der Produktveredelung und Dekoration an. Neben dem eigenen Sieb- und Prägedruck können auf Kundenwunsch auch ein Offsetdruck sowie eine Metallisierung realisiert werden. Große Lagerflächen und ein ausgeklügeltes Logistiksystem ermöglichen individuelle Lieferkonzepte, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

DIE LEISTUNGEN VON H&K MÜLLER

Spritzguss Referenzprodukte

Spritzgussteile von H&K Müller für unterschiedlichste Anwendungsgebiete in verschiedensten Branchen

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit H&K Müller auf

Mehrfachauswahl möglich
Mehrfachauswahl möglich