ISCC Plus zertifizierte Kunststoffverpackungen

Geprüfte Materialherkunft und lückenlose Rückverfolgbarkeit

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Spritzgussproduktion sowie einer Kreislaufwirtschaft in der Kunststoff- und Verpackungsindustrie hat der Einsatz von recycelten und biologisch basierten Materialien höchste Priorität. Neben dem Einsatz von erneuerbaren sowie recycelten Kunststoffen ist ein Nachweis der Nachhaltigkeit unabdingbar. Zu diesem gehören neben einer geprüften Materialherkunft auch eine vollständige Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Wertschöpfungs- sowie Lieferkette.

H&K Müller ist als Hersteller von Kunststoffspritzguss-Verpackungen gemäß ISCC Plus zertifiziert

Was ist eine Zertifizierung nach ISCC Plus Standard?

H&K Müller ist als nachhaltig und ressourcenschonend ausgerichteter Hersteller von Kunststoffverpackungen, Dosierhilfen sowie Spritzgussteilen nach den Kriterien des "International Sustainability and Carbon Certification System" (ISCC Plus) zertifiziert. ISCC Plus ist ein international unabhängiges Zertifizierungssystem zur Implementierung ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltigen Liefer- sowie Wertschöpfungsketten auf Massenbilanzbasis. Durch die ISCC Plus Zertifizierung wird eine exakte sowie lückenlose Rückverfolgbarkeit, der für die Spritzgussproduktion bei H&K Müller eingesetzten Materialien, bescheinigt. Darüber hinaus bestätigt die Zertifizierung nach ISCC Plus Standard ebenfalls, dass die verarbeiteten Materialien auch tatsächlich aus nachhaltigen Quellen entstammen. Über das Massenbilanzsystem lässt sich der Anteil an erneuerbaren Rohstoffen, die zu Beginn in den Herstellungsprozess des Kunststoffes eingeflossen sind, den Verpackungen bzw. Endprodukten rechnerisch zuordnen. Auf diese Weise können Hersteller die nachhaltige Rohstoffwahl quantifizieren und auf dem Produkt ausloben, so dass die Verbraucher eine bewusste Kaufentscheidung treffen können.

H&K Müller wird von, ebenfalls nach ISCC Plus zertifizierten, Herstellern oder Händler von biologisch basierten oder recycelten Kunststoffen beliefert. Diese garantieren durch Ihre ISCC Plus Zertifizierung eine lückenlose Rückverfolgbarkeit des nachhaltigen Materialursprungs, bis hin zu den chemischen Ausgangsstoffen. Durch das eigene ISCC Plus Zertifikat unterstreicht H&K Müller seine Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit sowie Ressourcenschonung und garantiert darüber hinaus eine vollständige Rückverfolgbarkeit der bezogenen ISCC Plus zertifizierten Kunststoffmaterialien entlang der gesamten Spritzgussproduktion bis hin zur Auslieferung an den Endkunden.

Mehr zu ISCC

ISCC zertifizierte Kunststoffdosen und Verpackungen

Die Kreislaufwirtschaft in der Kunststoffindustrie

Was bedeutet Sie?

Anstatt den innovativen Werkstoff Kunststoff mit seinen herausragenden Eigenschaften wie bspw. seinem niedrigen Gewicht, seiner Flexibilität, Stabilität oder UV-Beständigkeit aus der modernen Gesellschaft zu verbannen, verfolgt die Kreislaufwirtschaft einen ganzheitlichen Ansatz zur Lösung des Kunststoffmüllproblems, wie er in der Papier- oder Glasindustrie seit Jahren angewandt wird. Das Konzept der Kreislaufwirtschaft basiert auf den Faktoren: Reduzieren, Wiederverwenden, Recyclen 

  • Kunststoffverpackungen werden durch Redesign auf Ihren Materialeinsatz hin optimiert sowie nicht notwendige Verpackungsbestandteile eliminiert.
  • Da wo es möglich und zulässig ist, werden Kunststoffprodukte wiederverwendet oder einem Zweitnutzen zugeführt und nicht weggeworfen.
  • Alle Kunststoffe sind vollständig und somit zu 100% recycelbar.

Durch eine kontinuierliche unendliche Wiederverwendung von Kunststoff innerhalb einer Kreislaufwirtschaft, landet kein Kunststoffmaterial in der Umwelt. Darüber hinaus wird die Verwendung von Kunststoffen vom Verbrauch endlicher Ressourcen entkoppelt. Durch eine kontinuierliche Forschung sowie Weiterentwicklung von Sammel- und Wiederaufbereitungsanlagen konnte die Mengen an recycelten Kuntstoffabfällen in den letzten Jahren massiv gesteigert werden. Paralell hierzu können immer mehr fossile Rohmaterialbestandteile durch erneuerbare Rohstoffe, aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Flächen, ersetzt werden.

Die Umsetzung des Konzepts der Kreislaufwirtschaft ist ein grundlegender Schritt zur Erreichung der gesetzten Klimaziele.

Zertifizierte Nachhaltigkeit bei Kunststoffen

Welche Kunststoffrohmaterialien sind mit einer ISCC Plus Zertifizierung erhältlich?

H&K Müller bietet sein umfangreiches Sortiment an Kunststoffdosen, Dosierhilfen sowie Spritzgussteile aus ISCC Plus zertifizierten Kunststoffmaterialien auf Tallölbasis an. Bei Tallöl biologischen Ursprungs, auch bekannt als flüssiges Kolophonium, handelt es sich um ein auf Baumharz basierendes Neben- bzw. Abfallprodukt der Zellstoffproduktion. Tallöl fällt in der Papierindustrie in großen Mengen an, sodass eine gewisse Versorgungssicherheit mit diesem nachhaltigen Ausgangsstoff sichergestellt ist. Die bei H&K Müller auf Tallölbasis verarbeiteten ISCC Plus-Zertifizierten Kunststoffe sind somit biobasiert und unterscheiden sich weder von der Optik, der Haptik oder den mechanischen Eigenschaften von vergleichbaren fossilen Kunststoffrohmaterialien.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne bezüglich ISCC Plus zertifizierter Kunststoffverpackungen. 

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit H&K Müller auf

Mehrfachauswahl möglich
Kontakt

02263 / 89 - 0

info@hk-mueller.de